Schnelle Klicks

Plan

hilfewww

 

Unsere Schülerzeitung:
aufgeschnappt - Unsere Schülerzeitung

 

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

seit Ende letzter Woche gibt es einen aktualisierten Hygieneplan aus dem Kultusministerium.

Diesen finden Sie hier als *.pdf.

Die für uns wesentlichen Änderungen in Kurzfassung:

 

1) Es gibt jetzt fünf Stufen

Das Szenario A ist drei Stufen eingeteilt, das Szenario B ist Stufe 4 und C ist Stufe 5. Je nach Stufe greifen unterschiedlich starke Maßnahmen.

Wir befinden uns in Stufe 3 (A: starkes Infektionsgeschehen ab einem Inzidenzwert von 50). 

 

2) Verhalten bei Auftreten von Symptomen

Bei Auftreten von Fieber und/oder ernsthaften Krankheitssymptomenin der Unterrichts-/Betreuungszeit wird die betreffende Person direkt nach Hause geschickt oder, wenn die Person abgeholt werden muss, in einem separaten Raum isoliert. Gleichzeitig sollen auch Kinder oder Personen aus demselben Haushalt isoliert bzw. nach Hause geschickt werden. Die Betroffenen sollten ihre Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) während dieser Zeit und auch auf dem Heimweg tragen.

Es besteht die Notwendigkeit einer umgehenden ärztlichen Abklärung:
Bitte wenden Sie sich zunächst telefonisch an die Hausarztpraxis und besprechen Sie das weitere Vorgehen! Um andere Personen vor einer Ansteckung zu schützen, ist es sehr wichtig, vorher telefonisch Kontakt aufzunehmen oder eine E-Mail zu schreiben. Die Arztpraxis informiert dann über das weitere Vorgehen. Außerhalb der Praxisöffnungszeiten ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 zu erreichen.Nur in Notfällen sollte die 112 kontaktiert werden.

 

3) Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)

Stufe 1 (A) Stufe 2 (A) Stufe 3 (A) Stufe 4 (Szenario B)
Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist jede geeignete textile oder textilähnliche Barriere, die aufgrund ihrer Beschaffenheit eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen und Aussprache verringert, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist nur geeignet, wenn sie Mund und Nase vollständig bedeckt und an den Rändern eng anliegt.
Genutzt werden können auch partikel-filtrierende Halbmasken (FFP2/3-Masken) ohne Ventil. FFP2/3-Masken mit Ausatemventil dürfen nicht verwendet werden. Diese filtern nur die eingeatmete Luft und sind daher für den Fremdschutz nicht geeignet. (S. 16)

Wie auf Seite 17 zu lesen, muss überall dort, wo das Abstandsgebot von 1,5m nicht eingehalten werden kann, eine Maske getragen werden. Dies schließt die Pause ein, auch, wenn diese draußen auf dem Schulhof verbracht wird.

Grundsätzlich gilt für alle - Wo Abstand gehalten werden kann, ist dieser auch weiterhin einzuhalten.

 

4) Lüftung (S. 23)

Zur Reduktion des Übertragungsrisikos von COVID 19 ist auf eine intensive Lüftung der Räume zu achten. Es ist das „20 – 5 – 20 Prinzip“ (20 Minuten Unterricht, 5 Minuten lüften, 20 Minuten Unterricht) zu befolgen. Die Lüftung hat als eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch möglichst vollständig geöffnete Fenster zu erfolgen (in Abhängigkeit von der Außentemperatur über 3 bis 10 Minuten). Andauernde Zugluft ist zu vermeiden.


5) Sportunterricht
(S. 31)

In der Stufe 3 (A) muss ein Mindestabstand von zwei Metern während der gesamten Sportausübung eingehalten werden.

Dies ist leider nicht einzuhalten. Wir werden am Montag entscheiden, wie es mit dem Sportunterricht weitergehen soll, warten aber vor allem noch die Entscheidung durch den Bund und die Länder ab. Über den Vertretungsplan werden wir den Sportunterricht zunächst ausplanen.

 

6) Ganztag

In dem Hygieneplan sind stark einschränkende Maßnahmen bzgl. des Ganztags angeführt. Diese wurden bereits einen Tag nach Veröffentlichung wieder rückgängig gemacht, sodass die Ganztagsangebot vorerst weiter stattfinden dürfen.

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,


die derzeitige Situation stellt eine Herausforderung für uns alle dar und immer wieder kommt die Frage auf, wann die Schülerinnen und Schüler wieder zur Schule können.

Das niedersächsische Kultusministerium wird nach Ostern eine Lagebeurteilung vornehmen und entwickelt derzeit Pläne für unterschiedliche Szenarien. Unser Kultusminister Grant Hendrik Tonne verspricht, dass dabei die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler ganz oben an steht und die Landesregierung kein unnötiges Risiko eingehen wird.

Stand 13.03.2020: geplanter Schulbeginn nach Corona: Montag, 20.04.2020

Wir werden Sie/euch hier auf unserer Homepage auf dem Laufenden halten. Es kann gut sein, dass das genannte Datum nicht eingehalten werden kann.

Insofern lohnt es sich, hier immer mal wieder "vorbeizuschauen."

Bleiben Sie gesund, bleibt alle gesund!

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die Corona-Pandemie betrifft die ganze Welt und jeder spürt die Auswirkungen in Beruf und Familie. Die niedersächsische Landesregierung hat am 13.03.2020 beschlossen, dass u.a. alle KiTas und Schulen geschlossen werden, um eine weitere Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Wie lange letztendlich diese Schließungen dauern werden, kann nicht vorhergesagt werden, erst einmal wird der 20.04.2020 als "erster Schultag" angepeilt.

Damit in dieser Zeit kein großer Lernstillstand entsteht, versorgen unsere Lehrkräfte unsere Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben über unser Schulportal IServ. Nach der ersten Woche lässt sich festhalten, dass dies weitgehend gut funktioniert. 

Eine Notbetreuung wurde gemäß der Vorgaben des Landes Niedersachsen eingerichtet und kann nach vorheriger Anmeldung in Anspruch genommen werden.

Die Verwaltung ist bis zu den Osterferien täglich besetzt. In den Ferien ist immer dienstags und donnerstags von 10-12 Uhr jemand erreichbar. Falls Gesprächsbedarf besteht, bitten wir aufgrund der Kontaktsperre um eine telefonische Kontaktaufnahme.

 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier:

Liebe Eltern,
 
wir befinden uns zurzeit alle in einem Ausnahmezustand. Wir als Lehrer versuchen, durch unser Online-Bildungsangebot über IServ die Langeweile, den Lagerkoller und den jetzt bestimmt erhöhten Medienkonsum durch etwas "Futter fürs Gehirn" zu ergänzen.

Wir fahren mit...

 

Wir stöbern...

Wir denken weiter...

Wir lernen...

© GYMNASIUM LANGEN | Alle Rechte vorbehalten.

Google+