Schnelle Klicks

Plan

hilfewww

Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums

 

Unsere Schülerzeitung:
aufgeschnappt - Unsere Schülerzeitung

 

Unsere nachhaltige Schülerfirma:


„Pimp your town“ – Schüler und Schülerinnen des 9. Jahrgangs üben Demokratie!

Drei Tage lang in die Rolle eines Kommunalpolitikers schlüpfen- wie langweilig! So zumindest dachten die 23 Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Langen, als sie davon erfuhren, dass sie am Planspiel „Pimp your town“ teilnehmen würden.

Weit gefehlt, denn nach den drei Tagen voller Ideen, wie man die Stadt Geestland verbessern und aufwerten könnte, allerlei Ausschuss- und Fraktionssitzungen und sogar der Aussicht, dass die von ihnen im Spiel verabschiedeten Anträge sogar in der „echten“ Politik Gehör finden werden, waren die Schüler Feuer und Flamme und alles andere als gelangweilt.

Gemeinsam mit Schülern der Langener und der Beerster Oberschule sowie des NIG entwickelten unsere Schüler äußerst kreative Ideen, wie z.B. „Mehr Querungshilfen/Zebrastreifen in der Stadt“, „Wochenmarkt lieber am Samstag“ oder „Veränderte Busfahrzeiten/vergünstigte Bustickets für Schüler“. Jeder konnte seine Anliegen und Wünsche einbringen. Zunächst wurde dann in den ersten Fraktionssitzungen aussortiert, ob es wichtig (und realistisch!) sein könnte, wenn sich in Langen beispielsweise ein „Kentucky Fried Chicken“ ansiedeln würde, oder ob es möglich wäre, die Radwege zu erneuern oder an einigen Straßenecken einen Heckenschnitt zu verordnen. Mit der Unterstützung und Beratung „echter“ Ratsmitglieder konnten die Schüler sondieren, was antragsreif war, bzw. was in eine andere Zuständigkeit fallen würde. In der darauffolgenden Ausschusssitzung mussten die Anträge – ganz in professioneller Politikermanier - gegenüber den anderen Fraktionsmitgliedern begründet und verteidigt werden, bevor über sie abgestimmt wurde. Schließlich wurde in der „Ratssitzung“ (Foto) in Anwesenheit von Bürgermeister, Ratsmitgliedern und Dezernentin äußerst diszipliniert über die Anträge entschieden. Das Beste: Die angenommenen Anträge werden nun tatsächlich im „echten“ Stadtrat beraten bzw. an die zuständigen Stellen weitergeleitet.

Für die Schüler war die Veranstaltung ein toller Beitrag zur politischen Bildung, und ganz nebenbei wurde vielleicht der eine oder die andere auch motiviert, sich künftig politisch zu aktivieren!

Vielen Dank!

Logo der KSK Wesermünde-HadelnWir bedanken uns ganz herzlich bei der Weser-Elbe Sparkasse, die uns auch dieses Jahr wieder beim Schuljahresplaner toll unterstützt.

Wir fahren mit...

 

Wir stöbern...

Wir denken weiter...

Wir lernen...

© GYMNASIUM LANGEN | Alle Rechte vorbehalten.

Google+