• Willkommen an unserer Schule

  • Lesen, Lernen und Entdecken

  • modernes Lernen

  • kindgerechte Pausen

  • Schule im Grünen

  • Ein vielfältiges Ganztagsangebot

"Am Gymnasium Langen steht die individuelle Förderung einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers im Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns. Jede Schülerin und jeder Schüler soll hierdurch befähigt werden, sich seinen Interessen und Fähigkeiten gemäß in einer immer komplexer werdenden Lebenswelt zu orientieren und sozialverantwortlich zu handeln."

Politik zum Anfassen!

EU-Abgeordneter McAllister würdigt Bundessieg am Gymnasium Langen

Die Klasse 10B erlangte dieses Jahr einen Bundessieg beim Euroscola Wettbewerb des Europäischen Parlamentes unter dem Motto „Europa trotzdem?! Welche Auswirkungen haben Krisen und zunehmender Nationalismus für die EU?“. Ihr Wettbewerbsbeitrag, ein selbst gedrehter Film, der sich mit der Zukunft Europas auseinandersetzt, überzeugte die Juroren. Der Preis ist eine Fahrt nach Straßburg, die die Schüler/innen im Januar 2018 gemeinsam mit ihrer ehemaligen Lehrerin, Frau Wöstehoff, antreten werden.

 

Um dies zu würdigen, besuchte Herr McAllister (ehemaliger Ministerpräsident Niedersachsens und EU-Abgeordneter) am vergangenen Freitag, den 01.09.2017, das Gymnasium Langen. Empfangen wurde der Politiker von einer Aula, die in die blau-gelben Europafarben getaucht war. Neben Fahnen der EU umrahmten eine Vielzahl politischer Plakate, die sich mit den Kernthemen der EU auseinandersetzten und von den Schülern mit viel Fleiß ausgearbeitet wurden, die Veranstaltung.

 

Mit seinen rhetorischen Fähigkeiten und seiner politischen Erfahrung als Mitarbeiter des Europäischen Parlamentes schaffte es Herr McAllister, Politik für die Schülerinnen und Schüler greifbar und lebendig zu machen. In seiner Ansprache machte er dem Publikum die Bedeutung der Europäischen Union als einzigartiges Friedensprojekt deutlich. So manchem Schüler wurde zum ersten Mal bewusst, dass die allgegenwärtigen Privilegien wie Frieden, Sicherheit, Freiheit und Wohlstand das Resultat langjähriger politischer Arbeit sind und gerade heutzutage mit Blick auf die europafeindlichen Strömungen keine Selbstverständlichkeit (mehr) darstellen.

Der ehemaligen Klasse 10b und ihrer Lehrerin, Frau Wöstehoff, zeigte Herr McAllister seine große Wertschätzung. Seine Worte „Ihr habt mit Recht gewonnen“, ließen die Schüler/innen auf ihren Stühlen merklich größer werden. In einer anknüpfenden Podiumsdiskussion, an der auch Herr Bürgermeister Krüger, Frau Grüninger, die Schulleiterin des Gymnasiums Langen und vier Schüler/innen der Wettbewerbs-Klasse teilnahmen, sorgte insbesondere ein Thema für Gesprächsstoff: „Die Bedeutung des politischen Interesses der jungen Bevölkerung“. Während Herr McAllister und Herr Krüger die anwesenden Jugendlichen aufforderten, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und sich bewusst einzubringen, äußerten die Schüler/innen an die Politiker den Wunsch, ihre Politik lebendiger und interessanter, aber vor allem auch verständlicher zu gestalten.

Im Anschluss erhielt das Publikum noch einmal die Gelegenheit, direkt mit Herrn McAllister und Herrn Krüger zu sprechen. Seite an Seite stellten sich die Politiker den Fragen des Plenums. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-10, die Courage-AG, welche sich am Gymnasium Langen aktiv gegen Rassismus einsetzt sowie die Gewinner-Klasse der ehemaligen 10b nutzten die seltene Chance, ihren Bürgermeister und einen hochrangigen EU-Abgeordneten mit Fragen „zu löchern“. Außenpolitische Fragen wie „Welche Folgen hat der Brexit?“ „Sollten die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ausgesetzt werden?“ oder auch „Wie kann die Politik sich gegen den aufkommenden Nationalismus zur Wehr setzen?“ prägten die politische Fragerunde.

Summa Summarum war die Veranstaltung am 01.09.2017 am Gymnasium Langen nicht nur politisch höchst interessant, sondern auch ein klares Zeichen für die Würdigung politischen Engagements von Schüler- und Lehrerseite. Herr McAllister schloss seine Ansprache mit dem eindeutigen Appell, mehr Projekte wie den Euroscola Wettbewerb von Frau Wöstehoff zu initiieren. Unser Dank gilt deshalb nicht nur Herrn McAllister und Herrn Krüger, die „Politik zum Anfassen“ überhaupt erst möglich gemacht haben, sondern auch Frau Wöstehoff, die die Veranstaltung geplant und gestaltet hat sowie Herrn Middelberg, der mit seiner gefühlvollen musikalischen Umrahmung dafür Sorge trug, dass die Schüler/innen immer wieder Momente des Innehaltens bekamen und neue Konzentration für die nächste Phase der politischen Diskussion schöpfen konnten. Doch auch die große Bereitschaft der Schüler/innen der Jahrgänge 8-10, sich mit dem Thema Europa aktiv und mit viel Engagement auseinanderzusetzen, darf nicht unerwähnt bleiben. Sie macht deutlich, dass eine Veranstaltung wie diese unbedingt der Wiederholung bedarf…

Denn wie Barack Obama und Mahatma Gandhi bereist festgestellt haben:

„Wahlen allein machen noch keine Demokratie“ und

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!“

 

Presse:

 

Schülerzitate:

„Am besten fand ich den Film, da man gesehen hat, dass sich alle Mühe gegeben haben!“ (Julian, 13 Jahre)

 

„Dafür, dass man da zwei Stunden saß, war es echt nicht langweilig!“ (Anna, 11 Jahre)

 

„Letzten Freitag, als Herr McALlister da war, fand ich gut, dass er viel erklärt hat und auf die Fragen eingegangen ist. Ebenfalls fand ich seine Rede über die EU sehr gut.“ (Moritz, 13 Jahre)

 

„Ich persönlich fand die Veranstaltung mit David McAllister interessant und informierend. Er hat meiner Meinung nach die Probleme und Folgen bei einem Austritt Deutschlands und einem Zusammenbruch der EU interesseweckend rübergebracht. Ich hätte aber gerne noch mehr Zeit gehabt, um den Politikern meine Fragen zu stellen!“ (Lennart, 16 Jahre)

 

„Es war sehr interessant, weil die Meinungen echter Politiker anders sind als das, was man von anderen erzählt bekommt. In der Rede von Herrn McAllister haben wir viele wichtige und interessante Sachen erfahren, die wir vorher noch nicht wussten. Außerdem fand ich die Fragerunde gut, da wir klare Antworten bekommen haben.“ (Jule, 13 Jahre und Melina, 14 Jahre)

 

 

Vielen Dank!

Logo der KSK Wesermünde-HadelnWir bedanken uns ganz herzlich bei der Weser-Elbe Sparkasse, die uns auch dieses Jahr wieder beim Schuljahresplaner toll unterstützt.

Wir fahren mit...

 

Wir stöbern...

Wir denken weiter...

Wir lernen...

© GYMNASIUM LANGEN | Alle Rechte vorbehalten.

Google+