• Willkommen an unserer Schule

  • Lesen, Lernen und Entdecken

  • modernes Lernen

  • kindgerechte Pausen

  • Schule im Grünen

  • Ein vielfältiges Ganztagsangebot

"Am Gymnasium Langen steht die individuelle Förderung einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers im Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns. Jede Schülerin und jeder Schüler soll hierdurch befähigt werden, sich seinen Interessen und Fähigkeiten gemäß in einer immer komplexer werdenden Lebenswelt zu orientieren und sozialverantwortlich zu handeln."

„Einfach mal machen“, dachte sich die Klasse 10B des Gymnasiums Langen, als ihre Lehrerin ihnen das Projekt „Euroscola“ vorstellte. In dem Projekt ging es darum, die Folgen von Krisen und zunehmendem Nationalismus darzustellen. Es war der Klasse selbst überlassen, ob sie das Projekt entweder als Print- oder audiovisuelles Medium erarbeiten. Nachdem sich auf die Idee der Nachrichtenshow geeinigt worden war, wurden Arbeitsgruppen eingeteilt, die beispielsweise den Ablauf entworfen haben oder für die Visualisierung zuständig waren. Diese Gruppen haben sehr eng zusammengearbeitet. Das Highlight des Projekts war das Filmen einer nachgestellten Diskussion des Europäischen Rates im Rathaus der Stadt Geestland. Zudem wurden der Bürgermeister der Stadt Thorsten Krüger und die Schulleiterin des Gymnasiums Isabella Grüninger bezüglich der Zukunft Europas interviewt.

Des Weiteren wurde ein Fragebogen erstellt, den die Schüler des Gymnasiums beantworten konnten, welcher später ausgewertet und in das Filmprojekt eingearbeitet wurde.

Die Wahrscheinlichkeit eines Gewinnes war zwar gering, da sich die Klasse gegen hunderte andere Oberstufenklassen durchsetzen musste. Deshalb war die Begeisterung umso größer, als ihnen von dem Gewinn berichtet wurde. Denn dieser besteht darin, dass die ganze Klasse gegen Ende des Jahres nach Straßburg fahren und mit den Gewinnerklassen aus anderen EU-Mitgliedsstaaten über Europa diskutieren darf.

 

Euroscola

Durch Euroscola erhalten Schülerinnen und Schüler die Chance, sich mit dem Thema Europa und dem Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen in der Europäischen Union zu befassen. Dabei ist von besonderer Bedeutung zu diskutieren, wie junge Menschen ihre europäische Umwelt wahrnehmen und wie sie ihre eigene Rolle in der Gesellschaft sehen.
Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland ruft jedes Jahr den „Wettbewerb Euroscola“ aus. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs nehmen als deutsche Vertreterinnen und Vertreter am Programm Euroscola im Europäischen Parlament in Straßburg teil. Dort treffen sich 20 Mal im Jahr je 500 Jugendliche aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten für einen Tag. Euroscola findet in englischer und französischer Sprache dort statt, wo sonst europäische Politik gemacht wird: im Plenarsaal und in den Ausschussräumen des Europäischen Parlaments.

 

Thema des Wettbewerbs 2017:  "Europa trotzdem!? - Welche Folgen haben Krisen und zunehmender Nationalismus für die EU?"

In diesem Jahr ist Thema des Wettbewerbs "Europa trotzdem!? - Welche Folgen haben Krisen und zunehmender Nationalismus für die EU?". Die EU und ihre Mitgliedstaaten stehen gerade vor der Herausforderung, verschiedene Krisen zu meistern. Themen wie die Auswirkungen der Globalisierung, die Schuldenkrise in einigen europäischen Ländern, Handelsverträge wie CETA und TTIP, die Flüchtlingsfrage und Migrations­ursachen sowie der Brexit bestimmen die öffentliche Debatte.

Hier geht es zum offiziellen Internetauftritt von Euroscola.

 

Vielen Dank!

Logo der KSK Wesermünde-HadelnWir bedanken uns ganz herzlich bei der Weser-Elbe Sparkasse, die uns auch dieses Jahr wieder beim Schuljahresplaner toll unterstützt.

Wir fahren mit...

 

Wir stöbern...

Wir denken weiter...

Wir lernen...

© GYMNASIUM LANGEN | Alle Rechte vorbehalten.

Google+