• Willkommen an unserer Schule

  • Lesen, Lernen und Entdecken

  • modernes Lernen

  • kindgerechte Pausen

  • Schule im Grünen

  • Ein vielfältiges Ganztagsangebot

"Am Gymnasium Langen steht die individuelle Förderung einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers im Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns. Jede Schülerin und jeder Schüler soll hierdurch befähigt werden, sich seinen Interessen und Fähigkeiten gemäß in einer immer komplexer werdenden Lebenswelt zu orientieren und sozialverantwortlich zu handeln."

 

UPDATE!

Kreisgruppenentscheid

Hurra, 2. Platz beim Kreisgruppenentscheid in Schwanewede!!!!! Zunächst sah es nach dem 3. oder 4. Platz aus. Aber dann drehten die Mädels auf und besiegten im letzten Spiel die Mannschaft aus Scheeßel.

 

Das erste Spiel war war gleichzeitig das einfachste. Von Nervosität war bei unseren Mädchen nichts zu spüren. Gegen die KGS Schwanewede wurde ein

Unsere Schülerinnen und Schüler haben mal wieder am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen und waren diesmal äußerst erfolgreich. Neben den Erfahrungen im Rahmen des Wettbewerbs durften sich die Schülerinnen und Schüler über einen Sonderpreis freuen, der sie für einige Tage nach London führte.

 

Unsere Tage mit den Seeparkschülern

Am Montag, dem 28.08., besuchten wir die Seeparkschule. Als wir angekommen waren, wurden wir sehr herzlich empfangen.

Anschließend wurden wir von unseren Partnern, die wir zuvor gelost hatten, durch die Räumlichkeiten der Seeparkschule geführt. Danach gingen wir in die Turnhalle und erfuhren den Ablauf des Tages. Es gab verschiedene Stationen:

1.Air Tramp 2.Snoezelraum  3.Rolliparcours  4.Trampolin.

„Einfach mal machen“, dachte sich die Klasse 10B des Gymnasiums Langen, als ihre Lehrerin ihnen das Projekt „Euroscola“ vorstellte. In dem Projekt ging es darum, die Folgen von Krisen und zunehmendem Nationalismus darzustellen. Es war der Klasse selbst überlassen, ob sie das Projekt entweder als Print- oder audiovisuelles Medium erarbeiten. Nachdem sich auf die Idee der Nachrichtenshow geeinigt worden war, wurden Arbeitsgruppen eingeteilt, die beispielsweise den Ablauf entworfen haben oder für die Visualisierung zuständig waren. Diese Gruppen haben sehr eng zusammengearbeitet. Das Highlight des Projekts war das Filmen einer nachgestellten Diskussion des Europäischen Rates im Rathaus der Stadt Geestland. Zudem wurden der Bürgermeister der Stadt Thorsten Krüger und die Schulleiterin des Gymnasiums Isabella Grüninger bezüglich der Zukunft Europas interviewt.

In den letzten drei Wochen nahm der 9. Jahrgang am fast schon traditionellen Planspiel „Südsicht“ teil. Angeleitet von den Erdkundelehrern Herrn Krummel und Herrn Peterson schlüpften in diesem klimapolitischen Planspiel die Schülerinnen und Schüler in die Rollen von Politikern einer fiktiven afrikanischen Kommune und diskutierten über klimapolitische Themen. Wie in den letzten vier Jahren fand dieses Planspiel im Rathaus der Stadt Geestland statt, sodass ein toller Rahmen gegeben war. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Stadt Geestland für die tolle Unterstützung.

In den klimapolitischen und stadtplanerischen Diskussionen kam es sowohl innerhalb der politischen Parteien als auch in den einzelnen Ausschüssen zu teilweise emotional geführten Auseinandersetzungen. Abschließend mussten die Schülerinnen und Schüler nach intensiver Betrachtung verschiedener Argumente

Vielen Dank!

Logo der KSK Wesermünde-HadelnWir bedanken uns ganz herzlich bei der Weser-Elbe Sparkasse, die uns auch dieses Jahr wieder beim Schuljahresplaner toll unterstützt.

Wir fahren mit...

 

Wir stöbern...

Wir denken weiter...

Wir lernen...

© GYMNASIUM LANGEN | Alle Rechte vorbehalten.

Google+